Johann Belousov

HIER WOHNTE
JOHANN BELOUSOV
JG. 1938
EINGEWIESEN 25.7.1941
HEILANSTALT
EGLFING-HAAR
ERMORDET 16.8.1941

Werkstättenstraße 12

Belousov, Johann

Johann BELOUSOV, geboren am 16. Oktober 1938 in Salzburg, war das Kind einer Näherin und ihres Lebenspartners, von Beruf Monteur, die im Stadtteil Itzling wohnten. Ihr Sohn Johann wurde am 25. Juli 1941 in die Heilanstalt Eglfing-Haar bei München eingewiesen und ist dort am 16. August 1941 umgekommen – offizielle Todesursache »Diphterie«.1

1 Nach bisherigem Wissensstand sind fünf Kinder aus Salzburg in Eglfing-Haar umgekommen.

Autor:Andrea Strixner

Benachbarte Stolpersteine

Werkstättenstraße 14 22m 22m, 0°  Rubenkes, Hermann
Kreuzstraße 14 63m 63m, 151°  Emminger, Karl
Kreuzstraße 9 63m 63m, 249°  Reindl, Anton
Reindl, Anna
Kreuzstraße 7 88m 88m, 247°  Thalhammer, Josef
Mittelstraße 3 89m 89m, 209°  Neudorfer, Franz

Stolperstein

verlegt am 22.03.2012 in Salzburg, Werkstättenstraße 12.

DE EN