Hildegard Lohmann Hoerstolperstein

HIER WOHNTE
HILDEGARD LOHMANN
JG. 1934
PFLEGEANSTALT
NEUENDETTELSAU
30.9.1942 HEILANSTALT
EGLFING-HAAR
TOT 19.3.1943
Hildegard Lohmann<br>Foto: privat
Hildegard Lohmann
Foto: privat
Hildegard mit ihrer Mutter Anneliese<br>Foto: privat
Hildegard mit ihrer Mutter Anneliese
Foto: privat
Anwesen der Familie Lohmann<br>Foto: privat
Anwesen der Familie Lohmann
Foto: privat

Wolfsgartenweg 29

Lohmann, Hildegard

Hildegard lohmann wurde als drittes Kind des Kaufmanns Kurt lohmann und seiner Frau Anneliese am 3. April 1934 in Salzburg geboren. Die Familie wohnte in Salzburg-Parsch, Wolfsgartenweg 29. Hildegard war durch einen Geburtsschaden behindert. Bis zum Frühjahr 1941 lebte sie bei ihrer Familie, ab März 1941 war sie in der Diakonie Neuendettelsau untergebracht. Von dort erfolgte am 30. September 1942 die Verlegung nach Eglfing-Haar bei München. Hildegard lohmann starb dort am 19. März 1943 (offizielle Todesursache: Bronchopneumonie).

Autor:Andrea Strixner
Hoerstolperstein Hörstolperstein abspielen!

Benachbarte Stolpersteine

Judenbergweg 15 260m 260m, 102°  Girzinger, Josef
Gaisbergstraße 33 556m 556m, 250°  Wallinger, Christian
Sonnleitenweg 12 620m 620m, 91°  Löwit, Richard
Schablin, Frieda
Kirchbergsteig 4 857m 857m, 358°  Gruber, Johann
Eichstraße 15 910m 910m, 309°  Höpflinger, Wilhelm

Stolperstein

verlegt am 18.04.2013 in Salzburg, Wolfsgartenweg 29.

DE EN