Isabella Mayr

HIER WOHNTE
ISABELLA MAYR
JG. 1903
DEPORTIERT 16.4.1941
SCHLOSS HARTHEIM
ERMORDET 1941
Foto: Gert Kerschbaumer
Foto: Gert Kerschbaumer

Linzer Gasse 35

Mayr, Isabella

Isabella MAYR, geboren am 27. Juli 1903 in Salzburg, war katholisch, ledig und Verkäuferin. Sie hatte einen jüngeren Bruder und wohnte bei ihrer verwitweten Mutter in der Linzer Gasse. Die Familie MAYR war nach österreichischem Recht in der Stadt Salzburg heimatberechtigt.

Isabella MAYR, die seit 15. April 1935 Patientin der Landesheilanstalt in Salzburg war, befand sich unter den 68 Frauen und Männern, die am 16. April 1941 nach Hartheim deportiert und dort ermordet wurden. Der Tod der 37-jährigen Frau ist wie bei allen Opfern der nationalsozialistischen Geheimaktion »T4«1 in der Polizeimeldekartei der Stadt Salzburg nicht vermerkt.

Isabellas Bruder Alfred MAYR, geboren am 13. November 1906 in Salzburg, von Beruf Kellner, der zuletzt in Salzburg-Gneis wohnte, wurde am 17. Juni 1938 in das KZ Dachau deportiert und von dort in das KZ Mauthausen transferiert, wo aber sein Zugang nicht aufscheint. Gewiss ist allerdings, dass er 31-jährig am 9. September 1938 zu Tode kam, wie aus der Polizeimeldekartei der Stadt Salzburg hervorgeht.

Die Mutter der beiden ermordeten Kinder starb im Jahr 1959 in Salzburg. Das Haus Linzer Gasse 35, in dem die Mutter gewohnt hatte, gehörte einer Familie aus dem katholisch-konservativen Milieu. Ein Familienmitglied, der Buchhändler Josef GÖTZENBERGER, dessen Sohn an der »Ostfront« (Sowjetunion) gefallen war, wurde wegen regimekritischer Äußerungen von der Gestapo schwer misshandelt. Er starb am 9. Oktober 1945 im Landeskrankenhaus Salzburg an den Folgen der Misshandlungen.

1 »T-4«: benannt nach der »Euthanasie«-Zentrale in Berlin, Tiergartenstraße 4

Quellen

Autor:Gert Kerschbaumer

Benachbarte Stolpersteine

Linzer Gasse 38 44m 44m, 180°  Scheckenberger, Elise Therese
Linzer Gasse 52 46m 46m, 76°  Hofmann, Anton
Linzer Gasse 28 70m 70m, 198°  Kurtz, Theodor
Linzer Gasse 26 96m 96m, 202°  Posch, Elvira
Linzer Gasse 24 99m 99m, 206°  Sachsel-Lichtenstein, Olga
Weber, Heinrich

Stolperstein

verlegt am 18.04.2013 in Salzburg, Linzer Gasse 35.

DE EN